Partnerschaften für Demokratie
im Landkreis Spree-Neiße

Presseinfo | Zukunftsdialog Tolerantes Brandenburg im Landkreis Spree-Neiße

Flyer: Zukunftsdialog | Comic Elke R. Steiner | steinercomix.deDer Landkreis Spree-Neiße führt am 26. Mai 2016 gemeinsam mit dem Toleranten Brandenburg einen Zukunftsdialog durch. Der Einlass ist um 09.00 Uhr im großen Saal, Heinrich-Heine-Straße 1, 03149 Forst (L.). Die Konferenz beginnt um 09:30 Uhr mit der Eröffnung durch Landrat Harald Altekrüger. Die Leiterin der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg/Bündnis für Brandenburg“, Angelika Thiel-Vigh stellt das Handlungskonzept „Tolerantes Brandenburg“ vor. Anschließend gibt der Verfassungsschutz Einblick in das Phänomen Rechtsextremismus im Landkreis Spree-Neiße.

Weiterlesen ...

Wenn der Fahrschein zum Problem wird

Comic: Elke R. Steiner | steinercomix.deWie komme ich an einen gültigen Fahrschein? Vor dieser Situation standen und stehen viele zugewanderten Menschen, wenn sie in Brandenburg angekommen sind.

Da gibt es Reiseagenturen, Servicecenter, Automaten auf den Bahnsteigen, Zugbegleiter_innen in den Zügen und Gutscheine zum Ticketkauf aus der Kreisverwaltung. Viele Menschen, die aus anderen Ländern und Kulturen kommen sind oftmals überfordert sofort zu erfassen, welcher Weg hier der Richtige ist und sitzen dann im Zug ohne gültigen Fahrschein.

jpgDownload - hohe Auflösung [3,9 MB]

Mit Hilfe der Comiczeichnerin Elke Renate Steiner und der Integrationsbeauftragten des Landkreises Spree-Neiße haben wir deshalb ein Plakat entworfen, dass klären soll, wie ein Ticketkauf in Deutschland erfolgen kann.

Weiterlesen ...

Ein Beispiel aus der Praxis: Öffentlichkeitsarbeit mit Jugendbeteiligung

Comic: Elke R. Steiner, www.steinercomix.de

Jugendliche sind zu beteiligen. Wie, wann, wo und durch wen?

Im Landkreis Spree-Neiße werden seit vielen Jahren Versuche unternommen, Jugendliche zu beteiligen. Mal mehr, mal weniger funktioniert das.

Aus einem solchen "Versuch" heraus hat sich eine Plattform entwickelt, die auf Jugendbeteiligung und Medienarbeit steht. Der "Jugend Infopoint" ist ein Produkt, dass Themen von und für Jugendliche transportieren soll. Das Magazin und die Onlineplattform wird durch das Bundesprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.

Hier finden Sie die Ausgabe 02/2016.

Kommunalpolitik und Kommunalverwaltung im Selbsttest!

Demokratie, Kreistagsarbeit und Verwaltungsthemen hautnah erleben

Schulklassen sind herzlich willkommen zum Planspielprojekt!

2016 02 16 Demokratie erleben Gym Guben DSC 8412 web

Rund 70 Schülerinnen und Schüler des Gubener Pestalozzi-Gymnasiums haben am 16. Februar 2016 einmal spielerisch die Geschicke des Landkreises in den Händen gehalten.

Weiterlesen ...

Planspiele zu Demokratie, Kreistag und Verwaltung gehen in die nächste Runde

2015 12 03 Planspiel Kreistag Gym Forst Aufmacher web

Am Donnerstag, dem 03.12.2015, erforschen 100 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums aus Forst (L.) spielerisch, wie ein Kreistag funktioniert und welche Aufgaben eine Kommunalverwaltung hat. Dafür nehmen die Jugendlichen zwischen 09:00 bis 14:00 Uhr an Plan- und Rollenspielen im Großen und Kleinen Saal der Kreisverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 1, in 03149 Forst (L.) teil.

Weiterlesen ...

Projekttag - Spremberger Gymnasiasten erleben Demokratie

Comiczeichnerin: Elke Renate Steiner

Am 2. November zog es rund 100 junge Menschen zum Landkreis. Schüler_innen der 11. Klassen des Erwin-Strittmatter-Gymnasiums waren mit dem Bus vorgefahren um am Projekt „Demokratie erleben!“ teilzunehmen.

Landrat Harald Altekrüger begrüßte die Teilnehmenden und freute sich über das Interesse.  Heute, so der Landrat, gehe es darum, den Landkreis, die politischen Prozesse des Kreistages und die Verwaltung näher kennen zu lernen.  Dabei solle der Spaß aber nicht zu kurz kommen. Zusätzlich würden die Jugendlichen mehr zu den Ausbildungsmöglichkeiten erfahren können.

In zwei Gruppen startete der Projekttag.

Weiterlesen ...

"Demokratie leben!" - Externe Koordinierungs- und Fachstelle nimmt ihre Arbeit auf

Der Landkreis Spree-Neiße wurde als "Lokaler Aktionsplan" im Bundesprogramm TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZEN STÄRKEN bis Ende 2014 gefördert. Mit dem Folgeprogramm "Demokratie leben!" soll die erfolgreiche Arbeit vor Ort in "Partnerschaften für Demokratie" fortgesetzt und weiterentwickelt werden. Das Programm läuft von 2015 bis 2019.

Die externe Koordinierungs- und Fachstelle konnte zum 1. Juli eingerichtet werden.

 Gefördert vom  im Rahmen des Bundesprogramms    
2015 DL BMFSFJ C M web 2015 dl logo blase 04 transp web 2015 lkspn logo bunt web