Partnerschaften für Demokratie
im Landkreis Spree-Neiße

„(Cyber-)Mobbing – Aufgeklärt!“ geht in die entscheidende Phase!

Anschauen der gedrehten SzeneDas Projekt „Cybermobbing-Aufgeklärt!“ ist nun endlich in die aktive Phase gegangen.

Studierende des Studiengangs Soziale Arbeit haben es sich zur Aufgabe gemacht, unter Anleitung von Tobias Falke und Elisabeth Wank in mehreren Schulen aus der Region ein Bewusstsein für das Problem (Cyber-)Mobbing zu schaffen. Im Vordergrund steht dabei die eigenständige Arbeit an einem kurzen Film zu dem Thema.

Die Multiplikatorenschulung, die vom 07.-09.04.2016 stattfand und bei der sowohl theoretische, als auch praktische Inhalte vermittelt wurden, hat den angehenden Sozialarbeitern das Rüstzeug für den weiteren Projektverlauf gegeben. Die in der Multiplikatorenschulung vermittelten Inhalte reichten von der Fragestellung, was Cybermobbing überhaupt ist und welche Arten es gibt, über Gedanken zur eingesetzten Technik bis zu schauspielerischen Übungen.

Es beginnt nun die Umsetzung an den Schulen. Dafür werden die Studierenden jeweils eine Woche vor Ort sein und die SchülerInnen bei der Videoproduktion unterstützen.

Es ging los mit der Lausitzer Sportschule in Cottbus, wo in der letzten Woche vom 18.04.-22.04.2016 über das Thema „Cybermobbing“ Filme entstanden. Die Schüler setzten sich mit Unterstützung der Studierenden aktiv mit dem Thema auseinander und entwickelten eine Filmidee, welche sie in Form eines Drehablaufplanes brachten und diesen dann filmisch umsetzen. Auch der Film-Schnitt und die Erarbeitung eines Filmplakates waren Aufgaben, die im Rahmen der Videoproduktionswoche umgesetzt wurden. Die Kinder waren mit Spaß und Motivation bei der Sache und wir sind gespannt, die entstandenen Kurzfilme beim Filmfestival im Juli präsentieren zu können.

Auch die Termine für die drei weiteren Schulen stehen fest:

  • Praxisorientierte Oberschule „Germanus Theiss“ Döbern – 23.-27.05.2016
  • Grund- und Oberschule Burg (Spreewald) – 13.-17.06.2016
  • Gutenberg Oberschule Forst (Lausitz) – 27.06.-01.07.2016

Gefördert wird das Projekt durch die mabb_Medienanstalt Berlin-Brandenburg, die F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz, das Projekt des Landespräventionsrates Brandenburg "Sicherheitsoffensive Brandenburg", die externe Koordinierungsstelle Partnerschaften für Demokratie des Landkreises Spree-Neiße (LAP) und durch das Jugendamt Cottbus. Unterstützt wird das Projekt außerdem durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg.

Weitere Informationen sind zu finden unter: http:// www.cybermobbing-aufgeklärt.de und auf der Facebook-Fanpage unter https://www.facebook.com/cybermobbing.aufgeklaert/
Pressemitteilung vom 22.04.2016

Projektkoordination:
Elisabeth Wank
Tel.: 01573 2812749
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projekte

Hier finden Sie Informationen zu Projekten, die im Rahmen des Programms "Demokratie leben!" durchgeführt wurden.

Logo | Demokratie leben! Logo BBL grün  2015 lkspn logo bunt web