Zeitzeugenprojekt - Wendezeit 2.0

Projektzeitraum: 01.01.-31.10.2019

Träger: Joia da viver e.V.

Information zum Projekt:
Die Maßnahme geht mit Hilfe von Zeitzeugeninterviews auf Spurensuche. Zeitzeugen unterschiedlicher Altersgruppen und Milieus werden gehört werden und zu Wort kommen. Prozesshaft sollen Menschen, die sich als DDR-Bürger_innen bezeichnen, auf ihre Vergangenheit besinnen können. In Rückbetrachtung auf Erlebtes vor, während und nach der "Wendezeit" sollen Zeitzeugenberichte entstehen. Was ist gewonnen und was zerronnen mit dem Fall der Mauer? Bürger_innen mit regionalem Bezug werden in Interviews, literarischen Porträts ihre Zeit bezeugen und gleichzeitig ihre Erinnerungen und Erfahrungen an jüngere Generationen vermitteln. Im Rahmen von Gesprächen, z.B. im LER-Unterricht, sollen sich Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Biografie emotional berühren und Perspektiven tauschen. Dabei kann darauf geschaut werden, was wir voneinander lernen können, was früher anders war und heute fehlt. Es besteht die Chance zu erkennen, woran sich Menschen damals orientieren konnten und wohin sie heute streben.

Logo | Demokratie leben! Logo BBL grün  2015 lkspn logo bunt web